Home
Über uns
Termine
Links
Impressum

 

 Gründungsprotokoll vom 2. November 1956

 Am 2. November 1956 fand in Lautrach zum Rössle die Versammlung der CSU statt. Bürgermeister Dr. Heinrich Suiter eröffnete die Versammlung. Konnte Herr Kreisvorsitzender Imbiehl, Landtagsabgeordneter Fickler und Herrn Hochwürden Pfarrer Albertshofer begrüßen.

 Bürgermeister Dr. Suiter gab Herrn Kreisvorsitzenden Imbiehl das Wort. Herr Kreisvorsitzender Imbiehl sprach über die Aufgaben der CSU und der Arbeit der Ortsverbände. Kam dann über die Gründung eines eigenen Ortsverbandes zu sprechen. Machte die Bestimmungen der Wahl (bzw. aufstellen) von Vorstand, Stellvertreter, Kassier, Schriftführer und 3 Beisitzer bekannt.

 Dann folgte M.D.L. Fickler mit einem Referat über die „Innen- und Außenpolitik und Aufgaben des Landtages“. Es war sehr interessant und wurde mit großer Aufmerksamkeit aufgenommen. Bürgermeister Dr. Suiter dankte M.D.L. Fickler.

 Dann wurde der Wahlausschuß aufgestellt. Durch offene Abstimmung wurden die Herren Kreisvorsitzender Imbiehl, Geor Rieder und Phil. Diepolder gewählt. Es folgte in geheimer Wahl mit Stimmzettel der Vorstand. Von 29 abgegebenen Stimmzettel fielen 18 Stimmen für Herr Xaver Miller. Herr Xaver Miller dankte für das Vertrauen und nahm die Wahl zögernd an. In gleicher Weise wurde sein Stellvertreter gewählt. Von 29 abgegebenen Stimmzettel waren 12 Stimmen für Paul Steinmeyer. Durch Akklamation wurde Herr Johann Merk zum Kassier bestimmt. In der selben Weise wurde Anton Diepolder als Schriftführer gewählt. Als Beisitzer sind gewählt in offener Abstimmung: 1. Frau Kreszentia Suiter, 2. Ernst Fürgut, 3. Jgnaz Graf.

 Vorstand Miller dankte dem Wahlausschuß für seine Arbeit.

 Es wurden noch einige Fragen an M.D.L. Fickler gestellt, die nicht unbeantwortet blieben.

 Gegen 23.30 Uhr schloß Bürgermeister Dr. Suiter die Versammlung.

 Vorstand: gez. Franz Xaver Miller

Schriftführer: Anton Diepolder